Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Piz Umbrail

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Berg
Ortstyp: Berg
Adresse: Schweiz, Inn
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Zweitgleis | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Piz Umbrail (rätoromanisch für Schirmspitze, schirmförmiger Gipfel) ist ein 3033 Meter hoher Berg zwischen dem östlichen Ende der Umbrailgruppe, einem Teil der Münstertaler Alpen und dem nordwestlichen Ende der Ortler-Alpen. Der Piz liegt genau auf der Staatsgrenze zwischen der Schweiz, Kanton Graubünden und Italien, Provinz Sondrio. Durch seine geografisch dominante Lage oberhalb des Umbrailpass bietet er eine umfassende Rundsicht über das angrenzende Gebiet. Der Berg ist schutt- und teilweise grasbedeckt, was ihn für Bergsteiger uninteressant macht, doch durch seine leichte Erreichbarkeit von der Passhöhe aus ist er ein beliebtes und häufig besuchtes Ziel für Ausflüge und Abstecher. Im Frühjahr ist er außerdem ein leichtes Ziel für Skibergsteiger. Dokumentiert zuerst bestiegen wurde der Piz Umbrail am 11. Juli 1865 durch den Bündner Forstingenieur und Gebirgskartografen Johann Wilhelm Coaz.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen