Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Freidorf BL

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Organisation
Ortstyp: Organisation
Adresse: Schweiz, Arlesheim
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Shaqspeare | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Wohnsiedlung Freidorf ist der bedeutendste Siedlungsbau der Schweiz aus der Zeit zwischen den Weltkriegen.
Sie wurde vom Verband Schweizerischer Konsumvereine als Modellprojekt einer Vollgenossenschaft gestiftet, in welcher die Vermittlung von Wohnraum und das Leben in der Dorfgemeinschaft nach genossenschaftlichen Prinzipien gestaltet wurde. Initiator war Bernhard Jäggi . Jäggi war seit 1900 Revisor des Verbandes in Basel, seit 1909 Präsident der Verwaltungskommission und bekleidete führende Positionen in mehreren mit der Genossenschaftsbewegung verbundenen Unternehmen. Von 1902 bis 1916 war er Grossrat der SP in Basel, 1910 Präsident, 1911 bis 1916 Nationalrat. Ende 1916 trat er von seinen Ämtern zurück und aus der SP aus, da ihm der Kurs zu radikal war. 1919 begann er, seine lang gehegte Idee eines Freidorfes in die Tat umzusetzen, bezog nach Fertigstellung selbst eine Wohnung im Freidorf. Jäggi stiftete 1923 auch das genossenschaftliche Seminar im Freidorf. Die „Siedlungsgenossenschaft Freidorf“ besteht noch heute als solche.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen