Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Kirchenfamilie von Terrassa

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Keine Points of Interest zur Verfügung

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
POI
Ortstyp: POI
Adresse: España, Barcelona
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Enfo | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Kirchenfamilie von Terrassa in der spanischen Stadt Terrassa, einer Industriestadt im Norden von Barcelona in der gleichnamigen Provinz der Autonomen Region Katalonien, umfasst die Kirchen Santa Maria, Sant Pere und Sant Miquel. Die drei Kirchen wurden in vorromanischer Zeit errichtet und gehörten zum Bischofssitz Egara. Die der Mutter Gottes geweihte Kirche Santa Maria steht an der Stelle der frühchristlichen Kathedrale, die dem Apostel Petrus geweihte Kirche Sant Pere wird noch heute als Pfarrkirche genutzt. Die Kirche Sant Miquel ist dem Erzengel Michael geweiht. Sie diente ursprünglich wohl als bischöfliche Grablege und wurde vermutlich erst später zur Taufkapelle umgebaut. In allen drei Kirchen sind mittelalterliche Malereien erhalten, die in das 9. bis 11. Jahrhundert datiert werden. 1931 wurde die in der Oberstadt von Terrassa am Zusammenfluss der Bäche Villparadís und Moner gelegene Kirchenfamilie zum Baudenkmal (Bien de Interés Cultural) erklärt.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen