Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

St-Andoche

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Keine Points of Interest zur Verfügung

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Basilika
Ortstyp: Basilika
Adresse: France, Bourgogne
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz LeMorvandiau | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Kirche Saint-Andoche liegt in Saulieu in Burgund und beherbergt das Grab des Heiligen Andochius. Die Kirche reicht in ihrer Entstehungsgeschichte bis in frühchristliche Zeit zurück. So wurde bereits zu Beginn des 5. Jahrhunderts eine Kapelle am Grabort des orientalischen Missionars und Märtyrers Andochius erwähnt. 722 wurde erstmals eine Basilika an dieser Stelle erwähnt, sie fiel aber 731 den Sarazenenstürmen zum Opfer. 843 wird der karolingische Bau an den Bischof von Autun übergeben, 1109 erfolgte die Übertragung der Reliquien in den Besitz der Kirche. 1125 veranlasst Bischof Etienne de Bâgé einen umfassenden Neubau. Chor und Querhaus der um 1150/1160 vollendeten Kirche werden um die Mitte des 14. Jahrhunderts von den Truppen Eduards des Dritten zerstört. Erst 1704 ersetzt ein schlichter Polygonalchor die ursprüngliche Ostanlage. Die Skulpturen des Westportals fallen den Zerstörungen im Gefolge der Französischen Revolution zum Opfer. Einen weiteren Verlust der ursprünglichen architektonischen und bauplastischen Substanz bringt eine 1869 durchgeführte Restaurierung mit sich.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen