Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Herrlisheim

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Quelle
Ortstyp: Quelle
Adresse: France, Alsace
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Badener | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Herrlisheim ist eine Gemeinde mit 4818 Einwohnern im Kanton Bischwiller im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich.
Die älteste erhaltene Erwähnung des Ortes findet sich in einer Schenkungsurkunde von 743 zu Gunsten des Klosters Weißenburg. Das Dorf wird Hariolfesvilla genannt. Die Landgrafen von Unterelsass, die Grafen von Ötingen, verwalten 1251 das Dorf. 1342 wurde Herlisheim an die Herrschaft Lichtenberg verkauft. Von den Lichtenbergern wurde es zwischenzeitlich verpfändet, aber 1401 wieder ausgelöst. Durch den Gebietserwerb im 14. Jahrhundert mussten zu Beginn des 15. Jahrhunderts die zu umfangreich gewordenen Ämter Ingweiler und Buchsweiler der Herrschaft Lichtenberg neu organisiert werden. Dabei wurde unter anderem das Amt Pfaffenhofen ausgegliedert und verselbständigt. Als auch dieses durch weiteren Gebietszuwachs erneut geteilt werden musste, entstand das Amt Offendorf noch vor 1440. Zu diesem Amt gehörte auch Herlisheim.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen