Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Mitterberg

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Berg
Ortstyp: Berg
Adresse: Italia, Bolzano
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Boboseiptu | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Mitterberg (italienisch Monte di Mezzo) ist ein etwa 14 km langer Bergrücken in Südtirol, der dem Mendelkamm, einem Teil der Nonsberggruppe, vorgelagert in Nord-Süd-Richtung durch das Etschtal verläuft. Er trennt das etwas höher gelegene Überetsch vom Talboden des Unterlands mit dem Verlauf der Etsch befindet. Im Norden gehört der Mitterberg zur Gemeinde Bozen, dort befindet sich Schloss Sigmundskron und die ehemalige Mülldeponie Kaiserberg. Der Mitterberg fällt an der Ostflanke stark ab, von Westen scheint er im Bereich des Großen und Kleinen Montiggler Sees nur ein kleiner Hügel zu sein (dort gehört er zur Gemeinde Eppan), der Rest des Mitterberges und mit ihm die Ostufer des Kalterer Sees gehören zur Gemeinde Pfatten, die den Mitterberg auch im Wappen trägt. Die Pfattner Fraktion Laimburg wird durch den Kraither Sattel (382 m) mit der Fraktion Klughammer am Kalterer See verbunden. Die Ruine Leuchtenburg befindet sich südlich des Kraither Sattels auf 576 m s.l.m.. Die höchste Erhebung des Mitterbergs ist der Hohenbühl mit 690 m. Dort befinden sich Gesteinstümmer als Reste einer ehemaligen Wallburg. Weitere Spuren einer Wallburg gibt es auch in der Nähe des Großen Montiggler Sees.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen