Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Eysingahuis

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Haus
Ortstyp: Haus
Adresse: Nederland, Friesland
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Baykedevries | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Das Eysingahuis ist ein denkmalgeschütztes Gebäude aus dem 17. Jahrhundert in der Hoofdstraat 46 in der niederländischen Ortschaft Beetsterzwaag (Gemeinde Opsterland, Provinz Friesland). Der Name bezieht sich auf die Familie van Eysinga, denen das Gebäude im 18. Jahrhundert gehörte: zuerst Binnert Philip van Eysinga und seine Gattin Eritia Ena Barones van Lynden, dann deren Tochter Ypkjen Hillegonda van Eysinga, welche den Bürgermeister von Opsterland, Jan Anne Lycklama à Nijeholt, heiratete. Nächster Besitzer war deren Sohn Tinco Martinus Lycklama à Nijeholt, der das Haus 1870 vom Architekten K. J. Prakken im eklektizistischen Stil umbauen ließ. Später diente das Haus als Arztpraxis, Galerie und Polizeistation. Das Anwesen ist als Rijksmonument geschützt.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen