Das Stadtpalais Hayme de Bomal

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Das Stadtpalais Hayme de Bomal wurde um 1775 im klassischen Stil aus Kalkstein erbaut.
Die Eindruck weckende Fassade besitzt einen Sockel mit fünf Öffnungen und die fünf Felder der beiden oberen Stockwerke werden von Wandpfeilern umrahmt.
Der hohe Wert der Inneneinrichtung beruht insbesondere auf den bemalten Holzverkleidungen im Louis-Seize-Stil.
Das Palais war Sitz der Präfektur des Départements Ourthe.
Früher war im Palais das Waffenmuseum untergebracht. Inzwischen wurde es renoviert und in die Museumsmeile des Grand Curtius einbezogen.
Unter Denkmalschutz  (24. Juli 1936).
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen.
 

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com