Sint-Laurentiuskerk

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die romanische Kirche wurde im 14. Jh. durch ein gotisches Gebäude ersetzt. Wegen der stark zunehmenden Zahl der Gemeindemitglieder wurde die Kirche 1846 abgerissen. In der Folge wurde eine dreischiffige Backsteinkirche mit Satteldach errichtet.
Im Inneren stehen drei prächtige Barockaltare aus dem 17. Jh. Auf dem Hauptaltar zeigt ein wertvoller Aufsatz den ‚Schatz des Heiligen Laurentius’. Der Predigtstuhl, die Orgel und andere Kunstschätze, darunter das Gemälde von Cornelis van Merlen ‚Das Martyrium des Heiligen Laurentius’ stammen aus dem 18. Jh.
Das älteste Möbelstück in der Kirche ist der Beichtstuhl von 1661. Das aus dem 12. Jh. stammende Taufbecken ist allerdings restauriert worden. Die vier Seiten zeigen Detailschilderungen der Legende des Heiligen Nikolas.
Im Friedhof in der Nähe befindet sich ein Monument zum Gedenken an den Krieg mit der Aufschrift ‚AVV-VVK’.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com