Wikipedia

Col de la Madeleine

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

FR | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Kyro

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Col de la Madeleine ist ein 1993 Meter hoher Alpenpass in Frankreich. Er liegt im Département Savoie, welches zur Region Auvergne-Rhône-Alpes gehört. Er verbindet den Ort La Chambre am Fluss Arc im Maurienne Gebiet mit den Orten Aigueblanche und Feissons-sur-Isère in der Tarentaise. Der Südzufahrt von La Chambre misst 19,3 Kilometer mit einer Durchschnittssteigung von 8,0 Prozent, die Nordanfahrt von Aigueblanche 28,3 Kilometer mit einer Durchschnittssteigung von 5,4 Prozent. Wintersperre besteht von November bis Anfang Juni. Beide Aufstiege sind in Abständen von einem Kilometer mit speziellen Kilometersteinen für Radfahrer ausgestattet.
Der Col de la Madeleine stand bislang 25 mal im Programm der Tour de France, zum ersten Mal bei der Tour 1969, letztmals 2013 im Verlauf der 19. Etappe. Der Pass ist dabei stets als Bergwertung der Hors Catégorie eingestuft.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Rhône-Alpes, Frankreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com