Wikipedia

Hereford Cathedral

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Werbung
Werbung

Autor: Wikipedia

GB | | Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Unknown authorUnknown author

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Kathedrale von Hereford ist die Bischofskirche der anglikanischen Diözese Hereford in Hereford, England.

Das Bistum Hereford wurde im Jahre 676 aus Gebietsabtretungen des Bistums Lichfield errichtet. Sie war wohl Grabkirche von St. Æthelberht II. von East Anglia und wurde diesem auch geweiht. Die erste Kathedrale wurde 1056 durch die Waliser zerstört. Die nachfolgende normannisch-gotische Kathedrale wurde im 12. bis 14. Jahrhundert erbaut und zu einem großen Teil durch Spenden von Pilgern finanziert, die zum Grab des heiligen Thomas de Cantilupe pilgerten. Sein heute leeres Grabmal befindet sich im linken Querhaus, in dem sich auch die Stanbury-Kapelle im Perpendicular Style findet. Gegen Ende des 14. Jahrhunderts ließ die Verehrung Cantilupes nach. Der letzte römisch-katholische Bischof, Robert Parfew, starb am 22. September 1558. Das katholische Bistum Hereford war dem Erzbistum Canterbury als Suffraganbistum unterstellt. Seit der Reformation in England ist die Hereford Cathedral Bischofskirche der anglikanischen Diözese Herford. Die Westfront der Kathedrale wurde nach dem Einsturz 1786 von James Wyatt im neugotischen Stil wieder aufgebaut.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

County of Herefordshire, County of Herefordshire, Vereinigte Königreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem RouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2022 RouteYou - www.routeyou.com