Wikipedia

Dom von Volterra

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Werbung
Werbung

Autor: Wikipedia

IT | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienisch

Datenquelle: Mattana

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Dom von Volterra oder die Kathedrale Mariä Himmelfahrt ist eine Kirche in der toskanischen Stadt Volterra. Die Kathedrale des Bistums Volterra wurde zu Beginn des 12. Jahrhunderts im Stil der Romanik erbaut. Sie führt das Patrozinium Mariä Aufnahme in den Himmel und trägt den Titel einer Basilica minor.
Ab dem 9. Jahrhundert ist eine Marienkirche in Volterra belegt, die beim Erdbeben von 1117 zerstört wurde. An ihrer Stelle wurde anschließend der heutige Dom errichtet, der 1120 durch Papst Calixtus II. geweiht und in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts erweitert wurde. Die markante Fassade ist durch viereckige, lombardische Pilaster in drei Körper unterteilt. Das Marmorportal ist aus wiederverwendeten Materialien des römischen Theaters von Vallebuona hergestellt. Die Ausstattung stammt aus den folgenden Jahrhunderten, der Innenraum wurde bis ins 19. Jahrhundert umgestaltet. Im November 1957 erhob Papst Pius XII. den Dom in den Rang einer Basilika minor.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Pisa, Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem RouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2022 RouteYou - www.routeyou.com