Wikipedia

Mauriapass

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Werbung
Werbung

Autor: Wikipedia

IT | | Öffentlich | EnglischItalienisch

Datenquelle: Zehnfinger

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Passo della Mauria ist ein auf die Höhe von 1298 m s.l.m. hinaufführender Gebirgspass in Italien. Die Straße SS 52 führt bei einer maximalen Steigung von 10 % von Lozzo di Cadore ostwärts nach Forni di Sopra und weiter nach Ampezzo . Bei normalen Wetterverhältnissen gibt es keine Wintersperre. Auf der Passhöhe befindet sich ein Gasthaus. Obwohl es sich um eine wichtige Ost-Westverbindung handelt und die Route bei Motorradfahrern sehr beliebt ist, ist die Straße nicht allzu breit ausgebaut.

Der Pass wird vom Dolomiten-Höhenweg 6 berührt, der durch die südlichen Karnischen Alpen und damit zumeist durch einsames Bergland führt. Nördlich des Passes erstrecken sich die Berggruppen Terza und Bivera, südlich die Berggruppen Cridola und Monfalconi, letztere mit dem Wahrzeichen der Friauler Dolomiten, der freistehenden Felsnadel Campanile di Val Montanaia. Eine unschwierige Wanderung führt von der Passhöhe durch ausgedehnte Wälder südwärts zum Rifugio Giàf . Von der Passhöhe führt auch ein Schotterweg aus der Zeit des Ersten Weltkrieges zu den Ruinen einer italienischen Sperrfestung am Monte Miaron. Unweit südlich der Passhöhe befinden sich die Quellen des Tagliamento.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Lorenzago di Cadore, Belluno, Italien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem RouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2022 RouteYou - www.routeyou.com