Sportzentrum Wikipedia

Fenway Park

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

US | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Bgag

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Fenway Park ist die Heimspielstätte des US-amerikanischen Major League-Baseball-Teams Boston Red Sox. Das Baseballstadion steht im Stadtviertel Fenway der US-amerikanischen Stadt Boston im Bundesstaat Massachusetts. Der Zuschauerrekord mit 47.627 Besuchern wurde am 22. September 1935, beim Spiel gegen die New York Yankees, aufgestellt. Das Stadion ist im National Register of Historic Places gelistet.
Eröffnet wurde der Fenway Park am 20. April 1912, er ist somit das älteste Baseballstadion der MLB, das immer noch genutzt wird. Die erste offizielle Partie fand bei der Eröffnung zwischen den Boston Red Sox und den New York Highlanders statt. Die Begegnung ging über elf Innings und endete mit einem 7:6-Sieg der Red Sox. Der Fenway Park ist eines der wenigen verbliebenen „klassischen Stadien“ der Major League, in denen es noch Sitzplätze gibt, von denen aus man nicht das komplette Spielfeld einsehen kann. Diese werden als solche verkauft und erinnern an eine weniger kommerzielle Ära des Baseballs. Des Weiteren hat Fenway Park mehrere charakteristische Eigenheiten, die über die Jahre so manchen Spitznamen erhielten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Boston, Vereinigten Staaten

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com