Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kongeå

Fluss

Öffentlich | EnglischItalienischNiederländisch

Datenquelle: Casper

Copyright: CC 3.0

Die Kongeå [ˈkɔŋəoːʔ] (deutsch: Königsau) ist ein 65 km langer Fluss in Jütland. Sie verläuft nördlich von Ribe (dt. Ripen) an der Westküste und teilt das Land bis kurz vor Kolding. Ihr Mittel- und Oberlauf bestimmten über Jahrhunderte die Grenze zwischen den Regionen Sønderjylland und Nørrejylland bzw. dem Herzogtum Schleswig als Lehnsgebiet Dänemarks und dem eigentlichen Königreich Dänemark. Am Unterlauf galt das nicht. Das südlich der Au gelegene Gebiet um Ribe war immer Teil des dänischen Stammlandes. Nach dem Deutsch-Dänischen Krieg war die Kongeå ab 1867 die Grenze zwischen Preußen und dem Königreich Dänemark und nach 1871 die deutsch-dänische Grenze. Seit den Volksabstimmungen in Schleswig im Jahr 1920 ist die Kongeå Teil des Königreiches Dänemark und bildete die Verwaltungsgrenze des Amtes Sønderjylland, das mit der Gebietsreform 2007 in der Großregion Region Syddanmark aufgegangen ist.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

South Denmark

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com