Wanderwege in Vietnam

20 Mai 2021, 14:27

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: RouteYou

Öffentlich | FranzösischNiederländisch

Datenquelle
Datenquelle

Datenquelle: Hadzunghiep

Datenquelle

Datenquelle: Frances76

Datenquelle

Datenquelle: danny_pham93

Datenquelle

Datenquelle: [Tycho]

Datenquelle

Datenquelle: Vyacheslav Argenberg

Wandern in Vietnam ist in den letzten Jahren bei Abenteurern immer beliebter geworden. Dank seiner langen Geschichte und abwechslungsreichen Landschaften bietet Vietnam viele schöne Wanderrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.

Wer einen gemütlichen Spaziergang bevorzugt, kann eine Tour durch eine der Städte Vietnams unternehmen. Auf diese Weise können Sie den Charme der exotischen vietnamesischen Kultur spüren und das tägliche Leben der Einheimischen erleben. Schlendern Sie durch die historische Architektur, besuchen Sie Sehenswürdigkeiten oder Denkmäler und machen Sie eine Pause in einem der vielen Parks.

Für Abenteurer, die eine anspruchsvollere Wanderung suchen, sind die Pfade durch die ländliche Umgebung besser geeignet. Bewundern Sie die atemberaubenden Landschaften mit Blick auf hoch aufragende Berge, Täler im Hochland, unberührte Küsten und lebhafte Reisfelder, während Sie wandern. Vietnam hat für jeden etwas zu bieten, unabhängig von Ihrer Erfahrung oder körperlichen Situation. In diesem Artikel finden Sie einige Beispiele. 

Fansipan

Die Bergregion in Nordvietnam bietet die spektakulärsten Wanderungen. Beginnen Sie Ihr Trekking-Abenteuer in Hanoi. Der Berg Fansipan (Phan Xi Păng) ist mit 3.143 Metern der höchste Gipfel Vietnams und zählt zu den anspruchsvollsten Wanderungen in Vietnam. Der Weg erfordert einige Kletterpartien über große Felsbrocken und Treppen, daher sollten Sie in guter Kondition sein. Diese Wanderung dauert mindestens 6-12 Stunden, man kann sich aber auch 2 Tage Zeit nehmen oder auf dem Rückweg mit der Seilbahn hinunterfahren.

Der Gipfel ist als "Dach von Indochina" bekannt, da er der höchste Gipfel in Indochina (Vietnam, Laos und Kambodscha) ist. Um diesen Gipfel zu erreichen, nehmen die meisten Wanderer die Tram-Tom-Route, die durch eine wunderschöne Gegend mit Bäumen, fließenden Bächen und außergewöhnlichen Blumen führt. Oben angekommen, können Sie den neuen Sun World's Fansipan Legend erkunden. Es gibt Tempel, Buddha-Statuen und andere interessante Sehenswürdigkeiten.

Muong Hoa Tal - Lao Chai und Ta Van Tal

Sapa, in der Provinz Lao Cai gelegen, hat wunderschöne Wanderwege. Viele Wanderer reisen in diese Gegend, um die Reisfelder zu sehen und das Leben der einheimischen Bevölkerung (der Hmong, Dao, Xa Pho, Tay und Day) zu erleben. Es gibt viele Wanderwege in Sapa, aber das Lao Chai und Ta Van Tal im Muong Hoa Tal sind ideal für Anfänger. Der Weg, auf einem gepflasterten Pfad, ist größtenteils flach mit einigen Steigungen und Schlammpfaden durch die Reisfelder. Je nachdem, wie viel Zeit Sie in Sapa haben, können Sie Lao Chai und Ta Van von Sapa aus als Tagesausflug oder in 2 Tagen besuchen. Wenn Sie 2 Tage fahren, können Sie bei einer einheimischen Familie in einem Homestay übernachten und zu Abend essen.

Höhle von Hang Én 

Die meisten Reisenden besuchen Zentralvietnam, um an einem der atemberaubenden Strände zu entspannen, aber es gibt auch einige tolle Wanderwege. Phong Nha ist die Welthauptstadt des Abenteuers und ist bekannt für seine hunderte von Kalksteinhöhlen. Besuchen Sie die Hang Én-Höhle, die sich im Phong Nha Ke Bang-Nationalpark befindet. Dies ist die drittgrößte Höhle der Welt. Son Doong, nur 2 Kilometer von Hang Én entfernt, ist das größte. Der Wanderweg ist perfekt für Anfänger, da man sich für die Wanderung so viel Zeit nehmen kann, wie man möchte. Die Tatsache, dass Sie nachts in der Höhle schlafen, macht es zu einem einzigartigen Erlebnis.

Nationaal park Cat Tien

Der Cat Tien-Nationalpark ist ein perfekter Ort, um von Ho-Chi-Minh-Stadt oder Dalat aus eine Naturwanderung zu unternehmen. Es ist ein ruhiger Nationalpark, umgeben von Wildtieren und Bäumen. Es gibt zwei Wanderwege, die lohnenswert sind. Wandern Sie durch das Waldgebiet, um die riesigen Tung-Bäume und den Onkel-Dong-Redwood-Baum zu sehen. Der Wanderweg ist flach und nicht technisch. Der zweite Weg führt zum Krokodilsee (28 Kilometer). Wenn Sie nicht die ganze Route an einem Tag machen wollen, können Sie in der Ranger's Station übernachten.

Vorbereitung Ihrer Reise: Visum Vietnam beantragen

Um einen dieser schönen Wanderwege in Vietnam zu bewältigen, benötigen Sie möglicherweise ein Visum. Nur, wenn Sie kürzer als 15 Tage in Vietnam bleiben, können Sie ohne Visum reisen. Seit 2018 können Sie das E-Visum Vietnam online beantragen. Auf diese Weise sparen Sie die 25 bis 50 Dollar, die Sie normalerweise bei einem Visum on Arrival für die Stempelgebühr zahlen müssen, und müssen sich außerdem nicht in die Warteschlange bei der Ankunft am Flughafen in Vietnam anstellen. Die vietnamesische Botschaft rät daher davon ab, das Visum on Arrival für Vietnam weiter zu nutzen. Beachten Sie bei der Planung Ihrer Wanderroute, dass Sie nicht an allen Flughäfen mit Ihrem Visum einreisen dürfen. Informieren Sie sich im Vorfeld, über Orte die Ein- und Ausreise erlaubt ist und ob Sie die weiteren Voraussetzungen für die Einreise nach Vietnam erfüllen.

Erfahren Sie hier mehr über das Vietnam E-Visum

Ähnliche Neuigkeiten

Reaktionen

© 2006-2024 RouteYou - www.routeyou.com