Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Eglise Saint-Remacle

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Erbe
Ortstyp: Erbe
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

 
Das mit seinem barocken Glockenturm im heutigen Stadtbild einen wichtigen Platz einnehmende gotische Gebäude aus Kalkstein wurde um das Jahr 1500 herum errichtet und ersetzt einen Bau, der höchstwahrscheinlich im 9. Jh. entstand und durch die Katastrophe von 1484 zerstört wurde.
Die Kirche ist dreischiffig mit drei Gewölbefeldern und einem nicht hervorstehenden Querschiff mit einem Chor mit drei Wandstücken.
Die Schiffe sind mit spitzbogigen, mit Zierleisten versehenen Festern im Flamboyantstil durchbrochen.
Großer Turm mit klassischem Portal von 1715.
Das Innere ist sehr schlicht und rhythmisch gegliedert durch spitzbogenförmige Arkaden, von denen Zierleisten direkt in die Kolonnen übergehen. Bedeutende Sammlung von in Stein gehauenen Köpfen an den Arkaden- und Rippenanfängern wie auch unter dem Kranzgesims, die die Renaissance und eine Welt voller Änderungen ankündigen mit der berühmten, von Erasmus 1509 veröffentlichen Schrift „Lob der Torheit“. Zahlreiche in Holz gearbeitete polychrome Kunstwerke und andere wichtige Werke aus der Zeit zwischen dem 15. und dem 19. Jh.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen