Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

La Madeleine

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
POI
Ortstyp: POI
Adresse: France, Aquitaine
Anzahl der Texte: 2
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Archaeodontosaurus | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

La Madeleine ist ein über tausende von Jahren bis in die frühe Neuzeit benutzter Siedlungsplatz im heutigen Frankreich, der ca. 5 km nordöstlich von Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil an einer engen Schleife der Vézère angelegt wurde. Er gehört zur Gemeinde von Tursac, die in der Région Aquitaine liegt - genauer im Département Dordogne, der ehemaligen Provinz Périgord. Für den jungpaläolithischen Zeitabschnitt des Magdalénien fungiert diese bedeutende Fundstelle als Typlokalität. Sie befindet sich im unteren Abri (Felsüberhang) unterhalb der der Heiligen Magdalena gewidmeten Kapelle des troglodytischen Dorfes.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Von wikipedia.org | Referenz Enigma51 | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Abri La Madeleine, gelegen im Gebiet der französischen Gemeinde Tursac im Département Dordogne, ist eine bedeutende Fundstätte des Jungpaläolithikums. Sie bildet die Typlokalität für die Kulturepoche des Magdaléniens, welche nach ihr benannt wurde.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen