Gemeinde Wikipedia

Oetz

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

AT | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Accrochoc

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Oetz liegt im vorderen Ötztal in einer Talweitung zwischen zwei Bergsturzlandschaften. Der Ort, ein Haufendorf, hat durch seine Beckenlage am Fuß des 3007 m hohen Acherkogels ein besonders mildes Klima, weshalb er wie die Bezirksstadt Imst mitunter "Meran Nordtirols" genannt wird. Südwestlich des Hauptortes fließt die Ötztaler Ache.

Die Gemeinde besteht aus den Dörfern Oetz, dem seit Längerem damit verwachsenen Oetzermühl, sowie den eigenständigen Dörfern Oetzerau, Habichen und Piburg. Weiters gehören zur Gemeinde die Weiler Mühlau und Riedeben, die Rotten Ebene, Schlatt, Schrofen, Seite, Stufenreich und Taxegg sowie mehreren Einzelhöfen und Almen. Nachbargemeinden sind Haiming, Sautens, Silz und Umhausen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Oetz, Imst, Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com