Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Synagoge

Gesponserte Links

Synagoge

AT |

Öffentlich

Datenquelle: AleXXw

Die St. Pöltner Synagoge war bis zu den Novemberpogromen 1938 die Hauptsynagoge der Israelitischen Kultusgemeinde St. Pölten. Die in den Jahren 1912 bis 1913 von den Architekten Theodor Schreier und Viktor Postelberg im Jugendstil errichtete Synagoge befindet sich in der Dr. Karl Renner Promenade in St. Pölten und ist heute Sitz des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs.
Die ersten Gebetsräume der 1863 gegründeten Israelitischen Kultusgemeinde St.Pölten befanden sich in den Räumen der ehemaligen Kattunmanufaktur, der späteren Gasserfabrik am Schulring. Ein Gebäude dieser Fabrik wurde zwischen 1885 und 1890 als Synagoge adaptiert. Diese Adaptierung war mit erheblichem Aufwand verbunden, weswegen sich die Mitglieder der Kultusgemeinde bereits seit 1888 um einen Neubau bemühten, bis 1903 wurde dies aber von der Stadtgemeinde abgelehnt. Zu diesem Zeitpunkt war eine Neugestaltung der Promenade geplant, die nur durch Abriss der in den geplanten Straßenverlauf stehenden Synagoge möglich war. Nach langwierigen Vorbereitungen wurde im April 1907 ein Vorbereitungskomitee gewählt, das neben Bauplatz und Plänen auch die benötigten Finanzmittel beschaffen sollte.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Sankt Pölten (Stadt)
Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com