Schloss Dietach

Schloss

AT |

Öffentlich

Datenquelle: Tohma

Copyright: CC 3.0

Bereits im Jahre 1170 scheint ein Rudolf von Dudich in einer Urkunde des Stifts Kremsmünster auf. Im Jahr 1260 wird als Lehensinhaber Ulrich von Tuedich genannt. Kremsmünster verlieh Diedach Ende des 14. Jahrhunderts an Hans von Liechtenstein, den Hofmeister Herzog Albrechts III. von Österreich. Dieser fiel aber bei seinem Landesherrn 1395 in Ungnade und wurde auf Schloss Pernstein in Haft genommen. In der Folge verlor Kremsmünster die Lehenshoheit über Dietach.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Wels-Land
Österreich

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com