Kräutelstein

Grenze

AT |

Öffentlich

Datenquelle: Reinhard Kraasch

Copyright: CC 3.0

Der Kräutelstein, andere Schreibweisen Kräutlstein und Kreutlstein, selten Kreutelstein, in englischen Texten auch ohne Umlaut Krautelstein, ist eine kleine mit Bäumen bewachsene Felseninsel im Oberlauf der Donau unterhalb von Passau bei Flusskilometer 2223,196, über die mit einem etwa 45°-Knick am Grenzstein die deutsch-österreichische Grenze verläuft. Ein kleiner im Südwesten liegender 135°-Sektor gehört zu Deutschland, etwa 85 % der Fläche von etwa 450 m2 gehören zu Österreich. Auf dem Urpositionsblatt von 1861 ist er als Kreutelstein verzeichnet.
Die hier etwa 250 m breite Donau strömt nach Nordnordosten, die leicht elliptische, etwa 30 x 20 m messende Insel Kräutelstein liegt normalerweise nur von etwa 10 Meter Wasser vom rechten Donauufer entfernt. Der Kräutelstein bildet die abgetrennte Fortsetzung einer nach Norden orientierten Landzunge, die oberhalb vom rechten Ufer ausgeht. Bei niedrigem Wasserstand ist der Kräutelstein über eine Steinaufschüttung trockenen Fußes zu erreichen. Die Distanz zum gegenüberliegenden Ufer beträgt über 200 Meter. Er gab der so genannten Kräutlsteinbrücke, einer stillgelegten Eisenbahnbrücke knapp 90 Meter flussaufwärts, den Namen. Die Straßen-Staatsgrenze beim Grenzübergang Passau–Achleiten liegt gut 70 Meter südöstlich, die früheren Grenzanlagen, jetzt Tankstelle, nur 30 Meter östlich an der Nibelungen Straße und damit auf österreichischem Staatsgebiet.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Schärding
Österreich

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com