Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Schloss Cortewalle

Gesponserte Links

Schloss

BE |

Öffentlich | EnglischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Sir_Gawain

Copyright: CC 4.0

Das Schloss Cortewalle ist eine Schlossanlage im Zentrum der flämischen Gemeinde Beveren in Belgien. Im 15. Jahrhundert von der Familie Triest erbaut, kam der Besitz über die Familie Goubau im 18. Jahrhundert an die Grafen von Brouchoven de Bergeyck, die das Wasserschloss bis 1960 bewohnten. 1966 verkauften sie es an die Gemeinde Beveren, die das Haupthaus heute als Veranstaltungsort nutzt. Außerdem beherbergt das Schloss ein Heimatmuseum sowie das Archiv der Familie de Brouchoven de Bergeyck. Das ehemalige Remisengebäude samt Orangerie dient heute als Restaurant.
Das Schloss wurde Anfang des 15. Jahrhunderts im Stil der flämischen Renaissance von der Familie Triest errichtet und ist vermutlich der Geburtsort des Genter Bischofs Antonius Triest. Anfänglich wurde sie Hof ter Walle genannt, was sich allmählich zu Cortewalle änderte. Im 17. Jahrhundert kam das Schloss an die Familie Goubau und von dieser 1787 durch Heirat an die Grafen von Brouchhoven de Bergeyck. Charles de Brouchoven de Bergeyck begann 1856 mit einer durchgreifenden Veränderung und Erweiterung der Anlage. Dabei wurden unter anderem die renaissancezeitlichen Kreuzstockfenster entfernt und das Schlossportal im neugotischen Stil erneuert. Auch die Innenausstattung erfuhr eine umfassende Änderung. Die Remise aus dem 18. Jahrhundert wurde ebenfalls verändert und erhielt einen neoklassizistischen Anbau in Form einer Orangerie. Gleichzeitig entstanden im Schlosspark ein Eiskeller und Unterkünfte für den Gärtner sowie den Stallknecht. Charles’ einzige Tochter Alix aus der Ehe mit Emilie Moretus heiratete 1869 ihren Cousin Florimond de Brouchoven de Bergeyck und brachte ihm den Besitz zu. Der gemeinsame Sohn Charles nahm zwischen 1908 und 1910 noch einmal Umbauten an den Gebäuden vor und gab ihnen damit die heutige Gestalt. So ließ er drei Flügel des Hauptgebäudes im Erdgeschoss an der Hofseite vergrößern, sodass der Innenhof des Schlosses massiv verkleinert wurde. Auch die Innenräume wurden umfassend renoviert und modernisiert.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Beveren,Beveren-Waas
Oost-Vlaanderen
Belgien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com