La Maison Pirenne

Architektur Platz

BE |

Öffentlich | FranzösischNiederländisch

Datenquelle: iBeakon

Copyright: All rights reserved

Ab dem 17. Jahrhundert weichen die Holzbauten allmählich Häusern aus Mauerwerk. Es folgt die Blütezeit des maasländischen Renaissance-Stils, einer lokalen Variante des Louis XIII-Stils.

Das Haus Pirenne ist ein schönes Beispiel für den späten maasländischen Renaissance Stil.

Mehrere Versetzungen in den Stein- und Ziegelsteinornamenten beleben und verschönern die rationelle Fassadenstruktur: abwechselnd herausspringende und zurückstehende Sockel und Winkelketten, waagerecht vorspringende Streifen und viereckige Steine inmitten von Ziegelsteinplatten.

Das Haus besitzt das erste Kranzgesims Belgiens.

Auffällig sind die Dachfenster und das Ochsenauge über der Eingangstür.

Nach 800 Metern auf dem rechts beginnenden Weg gelangen Sie zum Bauernhof „Ferme-Château de l’Aguesse“ (auch im maasländischen Renaissance-Stil). Der Weg geht

weiter zur Bahnstrecke 38, von wo aus zahlreiche Spaziergänge möglich sind.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

4890 clermont
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com