Au temps des romains

Kultur

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: iBeakon

Copyright: All rights reserved

Gallorömische Periode 1

Andenne hat sich der Romanisierung nicht entziehen können wegen seiner Lage im Herzen der Provincia Belgica (Hauptstadt:Trier) zwischen 2 Heeresstrassen die Köln mit Bavay verbanden: die Wichtigste im Norden, quer durch Hespengau, die andere quer durch den Condroz, Dinant und Ciney entlang. Übrigens die so genannte römische Brücke in Andenelle war eine Verbindung zwischen diesen beiden Heeresstrassen. Diese geografische Lage ist eng verbunden mit der Entwicklung von Andenne unter römischer Herrschaft. (Siehe Karte)

1912 wurden in der Nähe 75 römische Gräber entdeckt. In der Ecke der Vitrine stehen Töpfe und andere Objekte, die dort gefunden wurden.

Rechts in der Vitrine stehen ein einfacher römischer Ofen und daneben das Modell eines industriellen Ofens. Solche Öfen waren etwa 10 Meter hoch und bestanden aus 3 verschiedenen Elementen: Rohre, Scheiben und Platten, die die Wärme des Ofens verteilten. Sie dienten dazu „terra sigilata“ anzufertigen.

Alle ausgestellten Objekte wurden 1961-62 bei Ausgrabungen in einer Villa bei Evelette gefunden, etwa 15 km von Andenne.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

rue Lapierre, 29
5300 Andenne
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com