Kirche

Sint-Amanduskerk

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wizpr.guide

BE | | Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Urheberrechte: All rights reserved

Eine Legende ist mit dem Stadtnamen Denderleeuw verknüpft. Vor langer Zeit terrorisierte ein Löwe die Stadt. Niemand war imstande, ihn zu erlegen. Aber unter dem Schutz und Segen von Sankt Amandus, dem Verkünder des Evangeliums in Flandern, gelang es den Einwohnern den Löwen zu töten. Sankt Amandus ließ an dieser Stelle eine Kapelle errichten, die den Namen „Lewe aan de Dender’( Löwe an der Dender) erhielt.
Die heutige dreischiffige Kirche wurde Ende des 13. , Anfang des 14. Jh. in Sandstein erbaut. Teile des Hauptschiffes, des südlichen Seitenschiffes und der viereckige Westturm sind spätgotischen Stils.
1763 wurde das südliche Seitenschiff umgestaltet und das nördliche Seitenschiff errichtet.
Unter der Leitung von Julius Goethals (1855-1918), Architekt der Stadt Aalst, erfuhr die Kirche in den Jahren 1894-95 wesentliche Umgestaltungen u. a. mit dem Bau eines neugotischen Chors und eines neugotischen Querschiffs.
Die Spitze des achteckigen Turms wurde 1942-43 durch den Architekten Stan Leurs hinzugefügt.
Im Inneren befinden sich reichhaltige Holzskulpturen aus dem 17. Jh.
Die 1972 restaurierte Kirche besitzt eine Orgel von Van Peteghem. Heute werden dort Orgelkonzerte durchgeführt. Vielleicht haben Sie Gelegenheit, an einem dieser Konzerte teilzunehmen?

Urheberrechte: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Denderleeuw

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com