Sint-Trudoabdij

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: iBeakens

Copyright: All rights reserved

Die Abteikirche befindet sich im Westflügel des einstigen Schlosses der Grafen von Flandern. Die 1952-1972 restaurierten und vergrößerten Bauten sind heute Sitz der Kanonissinen des Heiligen Grabes.
Die Kirche wurde von A. Degeyter konzipiert und 1956 geweiht. Die Schlichtheit dieser Kirche lädt zur inneren Einkehr ein.
Im Zentrum befindet sich der liturgische Chor mit dem Altar, den ein Kreuz aus dem 15. Jh. überragt.
Im Mittelschiff befinden sich links ein Kreuzweg des Künstlers R. Vandeweghe und rechts Kirchenfenster, auf denen nach einem Entwurf von C. Martens Sankt Trudo und Sankt Augustin dargestellt sind.
Im Schwesternchor versammelt sich die Gemeinschaft für die täglichen Orationen und die Zelebrierung der Eucharestie. Sie durchlebt die Liturgie mit dem Volke in der Solidarität mit der örtlichen und mit der Universalkirche. Neben der Abtei befindet sich „Het Hooghe Huus“, das alte Rathaus der Stadt der Grundherrschaft von Male sowie ein alter Pranger („pelderijn“).

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com