Erbe

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: iBeakens

Copyright: All rights reserved

Ostende zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass es zahlreiche Gebetsstätten für ungefähr zehn verschiedenen Konfessionen anbietet.
In der quer zum Nieuwepoortsesteenweg verlaufenden Heilig-Hartlaan befindet sich die katholische Sacré-Coeur-Kirche. Der 1914 begonnene Bau wurde nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges unterbrochen und konnte erst 1928 fertig gestellt und eingeweiht werden. Die Wahl der Architekten Verraert und Vandamme fiel auf einen neobyzantinischen Stil, den man in den drei Schiffen, dem Transept, dem doppelten Westturm sowie in der oktogonalen Kuppel erkennen kann, die den Spitzbogen des Transepts krönt. Der Kirchenschmuck hat sich an der französischen Devotion für das Sacré-Coeur inspiriert. Die Mosaikteile sind scheinbar byzantinisch, in Wirklichkeit aber typisch für den Stil zwischen den beiden Weltkriegen. 1997 sind Altar und Umgebung durch den holländischen Mönch H. van der Laar umgestaltet worden. Bemerkenswert ist das helle Innere, das Friede und heitere Ruhe verströmt.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com