Erbe

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Der Ursprung der Sankt-Martins-Kirche geht auf das 7. Jh. zurück. Die erste Kapelle wurde um 650 gebaut und war zweifelsohne Sankt Martin geweiht. Sie wurde wahrscheinlich während der Normanneninvasionen von 850 und 879 zerstört.
Um 1270-1280 wurde an Stelle der alten Kirche eine große gotische Kirche errichtet..
Der Nordteil des Chors, zwei Arkaden und drei Pfeiler sind auch nach dem Brand von 1862 erhalten geblieben. Acht Jahre später wurde der Chor nach dem Modell des 17. Jh. wiedererrichtet und bei dieser Gelegenheit um 20 Meter erhöht.
Der Westteil wurde abgerissen und in neugotischem Stil wieder aufgebaut, während eine der Kapellen des Heiligen Sakraments im Nordteil errichtet wurde.
Im Oktober 1918 wurde der Kirchturm durch Kriegsbeschuss stark beschädigt. 1958 wurde eine neue Kapelle in neubarockem Stil an der Westfassade hinzugefügt.
Das Glockenspiel wurde vollständig erneuert. Das Schmuckstück der Kirche ist das Triptychon des Heiligen Geistes von Bernard de Rijckere aus dem Jahre 1587. Der Sakramentturm mit seiner einmaligen Höhe von 6,5 Metern stammt aus dem Jahre 1585.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Sint-Maartenskerkstraat
8500 Kortrijk
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com