Sint-Petrus en Sint-Pauluskerk

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die Peter-und Paulskirche war ursprünglich eine auf das Jahr 1100 zurückgehende romanische Kirche. Im 14. und 15. Jh. wurde die Kirche zur spätgotische Hallenkirche umgebaut. 1893 wurde die Turmspitze neu errichtet und neue Kirchenfenster angefertigt.
 Leider wurde diese Kirche während des Ersten Weltkrieges weitgehend zerstört. Teile des Chors und einige Mauerteile der Südseite mit wenigen Grabsteinen blieben erhalten. Der 55 m hohe
Turm wurde um die Hälfte reduziert.
 Der Wiederaufbau startete im September 1921; zwei Jahre später wurde sie wieder in Betrieb genommen. In diesem Nachkriegsgebäude befinden sich zwei „Brennglasfenster“. Über dem Hauptaltar kann man die Statue des Heiligen Livinius bewundern.Das Fenster über dem der Jungfrau gewidmeten Altar enthält eine Himmelfahrtsdarstellung.
 Die Kirche steht seit 1939 unter Denkmalschutz.
 Außerhalb, rund um die Kirche kann man Tafeln mit Szenen aus dem Leben des hl. Livinius betrachten.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com