Sankt Catharina und Sankt Cornelius Kirche

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die spätgotische Kirche wurde im 15. und 16. Jh. in für die Gegend von Diegem typischem Sandstein errichtet. Die älteren Teile, darunter der Jochturm, gehen auf das Jahr 1400 zurück; der neueste Teil stammt von 1775. Der achteckige Turm vermittelt den Eindruck einer Papstkrone.
Sankt Cornelius, Papst und Märtyrer, wird an mehreren Orten dargestellt, z. B. im Seitenaltar und bei den Statuen des 16. und 17. Jh. Besonders auffallend ist das prächtige Mobiliar: die Kanzel mit den beeindruckenden Symbolen der Evangelisten, der Beichtstuhl, das Chorgestühl. Die Orgel stammt aus dem Atelier Rochet, während der Orgeltisch mit Statuen von Delbas geschmückt ist. „Der gekreuzigte Christus“ von 1500 ist eines der ältesten Meisterwerke der Kirche. Die Ausschmückung des Gebäudes beeindruckt durch großen Reichtum.
Hinzu kommt die Lage der Kirche, auf einem lebhaften Platz auf einem Hügel. Eine Umfassungsmauer hält jeden Verkehrslärm zurück und vermittelt diesem Ort Frieden und Ruhe.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com