L’église Saint-Martin de Horrues

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Im oberen Teil der Stadt auf einem Vorsprung gelegen, von wo aus man einen schönen Ausblick über die Landschaft hat, stellt die Sankt Martins Kirche eine schöne Überraschung für all diejenigen dar, die eine Vorliebe für kleine, nüchterne, zur Andacht einladende romanische Landkirchen haben.
Der aus dem 12. Jh. stammende Hauptteil des Gebäudes ist romanisch mit Ausnahme des Chores und des Seitenportals, der von zwei die Justiz symbolisierenden Löwen flankiert wird.
Im Inneren vermitteln der goldfarbene Sandstein, eine unaufdringliche Beleuchtung und die grün-rot-blauen Fensterscheiben des Chors eine angenehme Atmosphäre von Gemütlichkeit und Wärme. Die Decke ist aus Eichenholz. Besonders reizvoll sind einige interessante Mobiliarteile: Der Predigtstuhl, das Chorgestühl und das Kreuz im Chor und im rechten Seitenschiff ein Altaraufsatz in Pierre blanche de France, auf dem die St. Hubertus-Legende dargestellt ist.
Schließlich gehört die 1968 restaurierte Orgel zu den besten der Region. Sie "spielt" in ES, eine von den Organisten stark gewürdigte Rarität. Die Kirche verfügt über eine außerordentliche Akustik, ein Anreiz zur Durchführung zahlreicher Konzerte.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com