Die Villa Losseau

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die Villa Losseau mitten im Zentrum von Mons ist ein altes Patrizierhaus aus dem 18. Jahrhundert, das kurz vor 1914 im Jugendstil umgebaut wurde. Es ist nach seinem Besitzer, dem Anwalt, Bibliophilen und Numismatiker León Losseau aus Mons benannt. Jedes seiner Zimmer ist einer Blüte gewidmet – Distel, Iris, Orchidee, Magnolie, Rose –, die sich auf vielfältige Weise an verschiedenen Stellen wiederholt: auf Wandvertäfelungen,in Stuckarbeiten oder Schablonengemälden  an Wänden oder Decken, auf dem Parkett oder in Mosaiken am Boden, als Einlegearbeit auf Möbeln, in der Verglasung der Türen, als Bronze-, Kupfer- oder Messingverzierung von Leuchten oder Türgriffen. Dieses Haus vereint modernste technische Verfahren mit ausgefeiltem künstlerischem Können.
Unter Denkmalschutz (19. April 1982 und 21. November 1983)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen (Elemente der Binnendekoration).

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com