Le château de Warfusée

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Das Schloss Warfusée erbaute der Bruder von Charles-Nicolas d’Oultremont, Fürstbischof von Lüttich († 1771). Das Gebäude aus verputzten Ziegelsteinen und Kalkstein besteht aus zwei Flügeln mit zwei im rechten Winkel dazu stehenden Seitenflügeln. Die Innenausstattung ist sehenswert, darunter die Eingangshalle mit ihrer gewaltigen zweiläufigen Eichentreppe oder das Esszimmer, das im 19. Jahrhundert mit zahlreichen kolorierten Stichen ausgestattet wurde, die die Logen von Raffael im Vatikan abbilden. Im großen und kleinen Salon hängen wertvolle Wandteppiche des 18. Jahrhunderts, die aus Oudenaarde stammen.
Unter Denkmalschutz und Landschaftsschutzgebiet  (22. Januar 1973)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com