Die Pfarre von Mélin

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die ehemalige Pfarre von Mélin, in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts rechts von der Kirche Notre-Dame de la Visitation errichtet, bestand ursprünglich aus einem einstöckigen, doppelflügeligen Gebäude aus Backstein und Gobertange-Stein unter einem Ziegeldach. In der Mitte ragte bereits eine gesimste Tür, gekrönt mit einem Rundbogen und einem durch Windungen gerahmten Rundfenster. Eine zusätzliche, gut integrierte Halbebene wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dem Bau hinzugefügt. Zur gleichen Zeit wurde eine Einfriedungsmauer mit Schmiedeeisengittern gebaut. Das rechtwinklige Nebengebäude entstand wie das Hauptgebäude im 18. Jahrhundert unter Verwendung der gleichen Baumaterialien.
Unter Denkmalschutz (18. Juli 1991)

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com