Sint-Theresiakapel

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die Kapelle St. Theresia in Westende-Bad ist aus dem Jahre 1930. Es wurde erbaut nach Plänen von Architekt Victor Rubbers als Ersatz einer weiter entfernten Kapelle. Sie ist Teil einer touristisch attraktiven Küstenort mit geschützten Dorfzentren, Villen aus der Belle Epoque, Hotel Roundabout ... Die Kapelle wurde auf Antrag der Hotelgäste und Villenbesitzer gebaut.
Das Gebäude wurde schwer zerstört im Zweiten Weltkrieg und wurde erst im Jahre 1954 restauriert und vergrößert.
Die Kapelle ist in gelbem Backstein mit Blaustein gefertigt. Das Portal besteht aus einem dreischiffigen Vorhof mit Rundbögen von Säulen getragen. Im Kapitell sehen Sie Löwenköpfen. Im Osten hat die Kapelle eine Rosette.
Der Innenraum ist komplett weiß. Im Inneren hat der Kapelle Gewölbe. Die modernen Glasfenster aus den 60. Jahren zeigen Bilder von Sint-Henrietta, St. Martha und St. Mathilde. Sie werden von Cor Westerduin unterzeichnet.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com