Casino, ehemalige Jesuitenkirche

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die ehemalige Jesuitenkirche war Teil eines Kollegs aus dem Jahre 1620 und wurde 1732-1740 erbaut. Wie es die Ecksteine im Relief des Portals belegen, erhielt das Gebäude eine neue Funktion als Gemeindehaus (1871). Die Fassade aus Ziegelstein und Blaustein ist durch Innenwandpilaster und Gesimse strukturiert. Eine Freitreppe mit doppeltem Stufenlauf führt zum monumentalen Portal. Das Obergeschoss ist charakterisiert durch ein Rinderauge, das über einem Rundbogenfenster liegt, das mit verzahnter Rahmung eingefasst ist. Der gebogene Giebel, auf dem sich die Initialen “I.H.S.” zeigen, wird von zwei dekorativen Steinvasen flankiert. Die anderen Teile des Gebäudes bestehen aus Kalkbruchsteinquadern. Das Schiff wird durch vier Traveen mit Rundbogenfenstern und verzahnter Rahmung erhellt sowie durch einen Chor mit ähnlichen Fenstern. Die ehemalige Kirche trägt ein Schieferdach auf einem Steingesims, das von einem Zwiebelturm gekrönt wird und von einem kleinen Oberlicht. Sie ist heute Teil eines Hotelbetriebes, der demnächst vergrößert wird.
Unter Denkmalschutz (2. September 1985)

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com