Wallfahrtsort Moresnet Chapelle

Kirche

BE |

Öffentlich

Ab dem Jahr 1750 und infolge der Heilung des von Fallsucht befallenen Arnold Franck, entwickelte sich in Moresnet die Verehrung der Mutter Gottes. Hier betreuten sie die vielen Menschen, die zur Lieben Frau vom „Eichschen" pilgerten. Fortan mehrten sich die Wallfahrten in ansehnlicher Weise.!

In seinem Bestreben, die Verehrung der Mutter Gottes mit dem Kult des Hl. Franz von Assisi zu verbinden, entwarf der damalige Obere der Franziskaner, Johannes Ruiter, das Projekt zum Bau eines Kreuzweges. Dieser würde es den Gläubigen ermöglichen, mit der schmerzhaften Mutter den Erlösungsweg unseres Heilandes zu gehen.

Das hügelige Gelände und insbesondere der erhöhte Bereich um die 12. Station wurden mit den damaligen, schlichten Werkzeugen und unter freiwilligem Einsatz vieler Anwohner verwirklicht. Ob Pilger oder einfacher Besucher, jeder findet heute im Bereich des Kalvarienberges zu Moresnet-Chapelle auch die Ruhe und friedliche Schönheit der Natur, die uns die heutige Hektik zu nehmen droht.

Adresse

Moresnet
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com