Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Schlacht bei Steenkerke

Gesponserte Links

Schlachtfeld

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Schmelzle

Copyright: CC 3.0

Die Franzosen unter dem Oberkommando des Maréchal de France Montmorency hielten die Stadt und Festung Namur besetzt, eine französische Armee lagerte bei der Stadt. Auf der gegnerischen Seite hatte Wilhelm III. von Oranien-Nassau gerade den Oberbefehl über die Armee erhalten. Sein Vorgänger war der Graf von Waldeck, der im Jahr 1690 bei Fleurus von Marschall Montmorency geschlagen wurde.
Die Schlacht wurde gegen 9 Uhr von der Artillerie des Herzogs von Württemberg eröffnet. Die Franzosen waren völlig überrascht und mussten sich zunächst formieren. Zu ihrem Glück war die Hauptstreitmacht der Alliierten noch nicht eingetroffen. Erst um 12:30 Uhr konnte mit ersten Verstärkungen der eigentliche Angriff beginnen. Der Marsch ging über schlammiges Gelände, was der Kavallerie das Vorkommen fast unmöglich machte. Dennoch griffen englische und dänische Truppen an. Trotz massiver Gegenwehr gelang es den Engländern, die rechte Seite der Franzosen zu durchbrechen und die Artillerie auszuschalten. Doch die Alliierten erhielten nicht genügend Unterstützung, um den Vorteil auszunutzen. Montmorency schickte die Regimenter der königlichen Garde und einige Schweizer Regimenter zur Stabilisierung der Lage. So konnte die Lücke wieder geschlossen werden. Um der Infanterie einen Weg zu bahnen, versuchten Wilhelm III. von Oranien-Nassau und sein General von Solms, die Kavallerie zurückzuziehen, was die Verwirrung vollständig machte.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Henegouwen
Belgien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com