Saint-Martin

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Kirche im semiklassischen Stil (1769) mit zwei bemerkenswerten Schreinen
Dieses ländliche Bauwerk wurde 1769 aus Steinen und Ziegeln erbaut. Erwähnenswert der alte Turm des Gebäudes, der aus früheren Zeiten stammt. Sein Sockel aus Bruchstein ist aus dem XI. Jhdt. Im Inneren des Gebäudes können Sie zwei bemalte Schreine bewundern, den der Heiligen Ursula (1624) und den des Heiligen Friedrich (1620). Es handelt sich hier um kleine Meisterwerke, die an den Seiten mit schönen Miniaturen besetzt sind, die das Leben der Heiligen darstellen.
Diese Schreine befanden sich ursprünglich in der alten Abtei Saint Feuillien von Roeulx und wurden hier bei Ankunft der Truppen der französischen Revolution vor ihnen versteckt.
Weiteres hochwertiges Mobiliar: ein alter Christus aus  Holz im gothischen Stil von Hainaut.
Die Umgebung der Kirche ist grün und sehr beliebt, weil es dort ein Naturschutzgebiet mit Teichen gibt, die eine interessante Fauna und Flora bieten.
 

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com