Eglise Saint-Pierre et Paul

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Das Gebäude im Herzen des Dorfes verfügt über viel ländlichen Charme und ist umgeben von einem Friedhof mit einer Mauer aus Pflanzen. Im Jahre 2012 hat man das tausendjährige Bestehen der Pfarrgemeinde gefeiert und aus diesem Anlass wurde das Gebäude im Inneren erfolgreich gestrichen. Diese Arbeiten finden großen Anklang bei Gläubigen und Besuchern. Heute ist das Gebäude aus Steinen aus der Gegend wie neu. Dies war auch nötig nach den schrecklichen Zerstörungen besonders bei der Schlacht in den Ardennen im Jahre 1944.Nach einer Charta aus dem Jahre 1011 gab es bereits in Dochamps eine Kirche. Eine in eine Wand eingelassene Platte erinnert auch an eine weitere Zerstörung und Restaurierung im Jahre 1642, durch die Gewandtheit von zwei Kindern des Landes, den Brüdern Lamornainy, beide Priester. Einer von ihnen, Guillaume, war der Beichtvater von Kaiser Friedrich II.Im Inneren der Kirche befindet sich die Stuckdecke, die 1955 restauriert wurde und die Wandverkleidung mit Holzschnitzerei, Werke von Vixtor Demanet. Auch einige schöne Holzstatuen, die von Christus am Kreuz (XVIII. Jhdt.), oder von bekannten Heiligen wie Roch oder Antoine (XIX. Jhdt.), sowie das Taufbecken (XVII. Jhdt.).

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com