Festung von Dave / Fort de Dave

Krieg

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Dave: Die Neugestaltung der Festungen in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen.
Aus Anlass der Neuorganisation der Verteidigung der Befestigungen rings um Namur in den 1930er Jahren wurden 7 Festungen neu bewaffnet und umstrukturiert. Emines und Cognelée allein wurden ausschließlich als Munitionsdepots und Kommandoposten beibehalten. Die Neubewaffnung der Festungen erfolgte mit einem geringeren Kaliber als 1914, die Reichweite der Kanone wurde jedoch von 8,5 Kilometer auf 11 Kilometer ausgeweitet.
Die Arbeiten zur Verstärkung der Festungen zielten darauf ab, die Schwachstellen, die sich 1914 herausgestellt hatten, zu verbessern. Die Aufrechterhaltung der Kommunikation wurde gesichert, wofür tiefere Stollen gegraben wurden; die Munition wurde nun in die unterhalb der Festungen ins Erdreich gegrabenen Räumlichkeiten gebracht und mit den Artilleriegeschützen durch Schächte verbunden und der Kuppelring wurde mit armiertem Beton verstärkt.
Die Ventilation der Innenbereiche der Festung wurde den Einbau eines Lufteinlasses verbessert, der sich über mehrere hundert Meter erstreckt. So wurde die Filterung der Luft bei einem Angriff mit Gas ermöglicht. Jeder Lufteinlass ist mit der jeweiligen Festung durch einen begehbaren Schacht verbunden, wodurch es für die Ablösung möglich ist, bei einem eventuellen gegnerischen Beschuss in die Festung zu gelangen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com