Scheuer Montag

Historisches Ereignis

BE |

Öffentlich

Montag, der 19.10.1914 ist der Tag, an dem die Deutschen Roeselare besetzten, in dieser Region bekannt als "Scheuer Montag".

Einmarsch
Ab 13 Uhr nahmen die Deutschen Roeselare mit einem verheerenden Granatenregen von Ardooie, Kachtem und Izegem aus unter Beschuss. Nach Guerillakämpfen mit den Franzosen nahmen sie schließlich die Stadt ein. Die Wut der Deutschen über den Widerstand richtete sich daraufhin gegen die Zivilbevölkerung: Roeselare sollte für die deutschen Opfer büßen.

Chaos und Willkür
Die Einnahme von Roeselare artete dadurch zum Teil in ein komplettes Chaos voller Willkür aus. Betrunkene deutsche Soldaten steckten 252 Häuser in Brand und nahmen Geiseln. Eine erste Gruppe gefangen genommener Einwohner wurde im Stadtteil De Vierwege erschossen, eine zweite Gruppe auf einem Bauernhof gegenüber der Spanjeschool. Es gab letztendlich etwa vierzig Opfer.

Adresse

populierstraat
Roeselare
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com