Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Sternwarte Genf

Gesponserte Links

Observatorium

CH |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischSpanisch

Datenquelle: SenseiAC

Copyright: CC 3.0

Die Sternwarte Genf ist eine Sternwarte, die 1772 von Jean André Mallet in der Nähe der Stadt Genf gegründet wurde. Sie ist heute wegen der Entdeckung des ersten Exoplaneten im Jahr 1995 durch Michel Mayor und Didier Quéloz bekannt.
Die ersten wissenschaftlichen Aktivitäten am Observatorium bestanden vor allem in Zeitmessungen, Meteorologie, wie auch dem Studium von Finsternissen, Kometen, Planeten und nach der Jahrhundertwende auch der Beobachtung von veränderlichen Sternen. Langjähriger Direktor der Sternwarte war Jean Alfred Gautier . Ihm folgte Emile Plantamour bis 1882, danach übernahm Gautiers Neffe Émile Gautier die Leitung der Sternwarte. Nachdem dessen Sohn Raoul Gautier 1889 die Professur für Astronomie an der Genfer Akademie übernommen hatte, übergab Émile Gautier ihm auch die Leitung der Sternwarte. Dieser leitete die Geschicke des Instituts der Astronomie und der Sternwarte bis Ende 1927, Zeitpunkt an dem er von seinen Ämtern zurücktrat. Die ursprüngliche Sternwarte von Genf hatte bis ins Jahr 1966 bestand, wo sie dann schliesslich nach Sauverny verlegt wurde. Dies gelang auf Initiative von Professor Marcel Golay, welcher an der neuen Sternwarte bis 1992 den Vorsitz hatte.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Genf
Schweiz

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com