Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kloster St. Martin

Gesponserte Links

Kloster

CH |

Öffentlich

Datenquelle: Roland_zh

Copyright: CC 3.0

Das Kloster St. Martin ist im Jahr 1127 als Niederlassung regulierter Augustiner-Chorherren entstanden. St. Martin wurde 1523 oder 1525 im Zuge der Reformation aufgelöst. Heute erinnern verschiedene Flurbezeichnungen und das Restaurant «Altes Klösterli» an den einstigen Standort der Abtei im Quartier Fluntern der Schweizer Stadt Zürich. Die Kirche St. Martin führt das Patrozinium des Klosters nach 460-jährigem Unterbruch fort.
Vom Kloster Rottenbuch ausgehend, entstand gegen Ende des 11. Jahrhunderts im Herzogtum Schwaben eine Bewegung, welche von den Klerikern unter Berufung auf Augustinus von Hippo die Rückkehr zum einfachen klösterlichen Leben forderte; dazu gehörte auch der Verzicht auf persönlichen Besitz. Diese Gedanken beschäftigten auch einen begüterten Bürger in Zürich: «Am 18. Februar 1127 stiftete der edle Herr Rudolf von Fluntern gemeinsam mit seiner Gemahlin Lieba, seiner Tochter Berchta und deren Söhnen Rudolf und Rüdiger ein Stück Waldland auf dem Zürichberg, auf dass dort ein Kloster gebaut werde» zu Ehren der Stadtheiligen Felix und Regula. Zum Kloster St. Martin gehörten einige umliegende Äcker, Wiesen und Wasserläufe sowie ein vom Grossmünster erworbener Wald auf dem Zürichberg-Adlisberg.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Zürich
Schweiz

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com