This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

DK | | Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Panoramio upload bot

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Garten entstand ab 1606 auf Initiative des dänischen Königs Christian IV. Er diente zunächst sowohl als Reit- und Lustgarten wie als Obst- und Küchengarten für den königlichen Hof. Aus dieser frühen Zeit stammen noch zwei der Hauptwege und die Freifläche des ehemaligen Exerzierplatzes. Anfangs umgab Kongens Have ein schlichter Bretterzaun.

Vom Barockgarten sind die Orangerie erhalten und ein Gartenpavillon: Die Orangerie wurde zeitweise zur Kaserne der Leibgarde umfunktioniert; der Herkulespavillon erhielt seine heutige Gestalt 1773 durch den Architekten Caspar Frederik Harsdorff. In der Folgezeit wurden die barocken Beete im Geiste der englischen Landschaftsgärten umgestaltet. Im 19. Jahrhundert schließlich wurden ein Rosengarten angelegt, Krokusse gesetzt und die Staudenbeete am Nordrand des Parks gepflanzt. Der Reformer Johann Friedrich Struensee machte den Park 1771/72 vorübergehend öffentlich zugänglich, aber erst 1819 erhielt das allgemeine Publikum dauerhaft Zutritt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Capital Region, Dänemark

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com