POI Wikipedia

Frau von Haraldskær

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

DK | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: McLeod

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die Frau von Haraldskær ist eine eisenzeitliche Moorleiche, die 1835 im Moor von Haraldskær nahe dem zum Ort Skibet gehörenden Rittergut Haraldskær, ca. 6 km westlich von Vejle in Jütland, Dänemark gefunden wurde. Lange Zeit kursierten Spekulationen, es handele sich hierbei um die sterblichen Überreste der sagenhaften norwegischen Königin Gunnhild.

Arbeiter entdeckten die Frau von Haraldskær am 20. Oktober 1835 beim Ausheben eines Grabens. Der Erhaltungszustand der Toten war aufgrund der anaeroben Bedingungen am Fundort außerordentlich gut. Die Frau war, auf dem Rücken liegend, durch hölzerne Haken an den Knien und Ellenbogen im Torf fixiert. Dicke Äste über Brust und Unterleib waren ebenfalls mit Haken befestigt. Die Frau lag mit dem Kopf in Richtung Osten und Blick nach Westen. Nach Entfernung aller Haken konnte der Leichnam sowie einige Kleidungsreste geborgen werden. Ihre Haut war vollkommen intakt. Sie war unbekleidet, und lediglich ein lederner Umhang sowie drei wollene Kleidungsstücke lagen auf der Leiche. Diese Moorleiche ist eine der ersten, die von Wissenschaftlern geborgen und untersucht werden konnte. Ihre sterblichen Überreste sind in einer Vitrine in der St.-Nikolaus-Kirche in Vejle, Dänemark, ausgestellt.Fundort: 55° 42′ 9,9″ N, 9° 26′ 22″ O

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

South Denmark, Dänemark

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com