This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

DK | | Öffentlich | EnglischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Hubertus

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Der Karup Airport ist ein als Regionalflughafen zivil mitgenutzter Militärflugplatz der Königlich-Dänischen Luftstreitkräfte, die die Einrichtung unter der Bezeichnung Flyvestation Karup u. a. als Stützpunkt ihres Helicopter Wing, eines Hubschraubergeschwaders, nutzen. Der größte Militärflugplatz Nordeuropas, auf dem sich mehr als 1000 Gebäude befinden, liegt 25 km südwestlich Viborgs in der gleichnamigen Kommune an der Primærrute 12 im Südwesten der Gemeinde Karup.

Die Einrichtung entstand nach der Besetzung Dänemarks durch die deutsche Wehrmacht im April 1940 und wurde im Sommer des Jahres in Betrieb genommen. Die deutsche Luftwaffe nutzte den Einsatzhafen Grove, so der ursprüngliche Name, nach seiner Fertigstellung insbesondere als Stützpunkt von Abfangjägern gegen alliierte Bomber. Bei Beginn der Luftschlacht um England am 8. August 1940 lag hier die II. Gruppe des Kampfgeschwaders 30. Diese griff als Teil des X. Fliegerkorps der Luftflotte 5 in die Kämpfe auf der Britischen Insel ein. Der Einsatzhafen Grove wurde im Laufe des Krieges zum Fliegerhorst erweitert und war mit Aalborg-West einer der am stärksten befestigten Flugplätze der Luftwaffe im besetzten Westeuropa. Grove war auch einer der wenigen Stützpunkte, von dem He 219 Nachtjäger operierten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com