Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

San Andrés

Gesponserte Links

Kirche

ES |

Öffentlich | Spanisch

Datenquelle: GFreihalter

Copyright: CC 3.0

Die römisch-katholische Kirche San Andrés in Ávila, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der spanischen Autonomen Region Kastilien-León, gilt als das älteste romanische Kirchengebäude der Stadt. Die Kirche wurde vermutlich Ende des 11. Jahrhunderts – gleichzeitig mit dem Bau der Stadtmauer von Ávila – errichtet. San Andrés liegt nördlich der Stadtmauer im ehemaligen Viertel der Maurer und Steinmetze. 1923 wurde die dem Apostel Andreas geweihte Kirche zum Baudenkmal erklärt. 1985 wurden die Altstadt von Ávila und ihre außerhalb der Stadtmauer gelegenen Kirchen in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.
Zwei Dreiviertelsäulen gliedern die Außenmauer der Hauptapsis in drei Felder, die von je einem schmalen, von zwei schlanken Säulen gerahmten Rundbogenfenster durchbrochen sind. Über den Fenstern verläuft ein Würfelfries, der an der südlichen Seitenapsis als Rosettenfries fortgeführt wird. In der Achse der südlichen Seitenapsis ist ein Fenster eingeschnitten. Der Dachansatz ist mit Kragsteinen besetzt, die ursprünglich wie die Kapitelle der Säulen mit Köpfen und Tieren skulptiert waren. Sie wurden zum großen Teil erneuert.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Ávila
Spanien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com