Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Cova de l’Or

Höhle

ES |

Öffentlich | FranzösischKatalanischSpanisch

Datenquelle: TaronjaSatsuma

Copyright: Creative Commons 2.0

Die Höhle Cova de l’Or liegt am Südhang der Serra de Benicadell in der Provinz Alicante in Spanien. Es ist eine Höhle, die eine Gruppe von Neolithikern der Cardial- oder Impressokultur, die sich im westlichen Mittelmeerraum verbreitet hatte, seit der Mitte des 6. Jahrtausends v. Chr. nutzte. Die ersten archäologischen Berichte über die Höhle stammen von R. Pardo aus dem Jahr 1933. Das Museu d’Alcoy begann im Jahre 1955 mit Ausgrabungen. Die Bedeutung des Ortes liegt vor allem in ihrer mit Schalen von Herzmuscheln verzierten flach- und spitzbodigen Keramik, zu der doppelmundige und Henkelgefäße gehören.
Geröstete Getreidekörner wurden mit der 14C-Methode auf 5550 v. Chr. datiert. Das Ergebnis ist eines der frühen Daten des Horizonts der Landwirtschaft und Viehzucht auf der Iberischen Halbinsel. Als die neolithischen Gruppen das Tal erreichten, war der Höhepunkt des Atlantikums gerade erreicht. Ihre Aktivitäten reduzierten den Wald. Es gibt Belege für den Anbau von Weizen, Gerste und Hülsenfrüchten . In Bezug auf Haustiere ist die Prävalenz von Schafen und/oder Ziegen auffällig. Das Schwein ist gut vertreten, Rind und Hund kommen vor. Neue interdisziplinäre Ausgrabungen unter der Leitung von V. Pascual und B. Marti erfolgten zwischen 1975 und 1985.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Alicante, Spanien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com